Comfort Trade Ultimate Team

Was ist der Comfort Trade in FUT 16? Der Comfort Trade, kurz CT, ist eine Art der Münzübermittlung vom Verkäufer an den Käufer. Beim Comfort-Trade übergibt der Käufer nach Bezahlung seine Accountdaten an den Verkäufer. Dieser meldet sich auf dem Käufer-Account an und überträgt die FUT-Coins manuell oder mit einem automatisierten System auf den FIFA Account des Kunden.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile des Comfort-Trades liegen in der Menge der Münzen, die man erhält. In der Regel fallen hier keine 5% Abzug durch den Verkäufer an. Des Weiteren ist die Bangefahr auch nicht so hoch, da Verkäufer in der Regel gute Sicherheitsmechanismen eingebaut haben, die einfache Bans verhindern sollen. In der Regel geht ein Comfort Trade relativ schnell. Je nach Automatisierungsgrad des Online-Shops hat man seine FIFA Coins bereits wenige Minuten nach Übermittlung der Accountdaten. Die Nachteile sind der Datenschutz: Da man dem Verkäufer alle Daten mitteilt, kann dieser rein theoretisch den Account übernehmen - denn sogenannte Backup-Codes müssen auch mitgeteilt werden, sonst ist ein Login in den Account nicht möglich. Wir empfehlen daher, immer maximal einen Backup-Code pro Verkäufer mitzuteilen. Ein Login ist dann möglich, aber eine weitere Änderung im Origin-Stammkonto benötigt dann einen weiteren Backup-Code.

Backup-Code Fifa 20

Neu eingeführt mit Fifa 20 Ultimate Team sind die Sicherheits-Codes. Bei jedem einloggen an einem fremden Rechner ohne Cookie (also auch bei jedem Inkognito-Tab oder anderem Browser) wird ein Code an die bei FUT hinterlegte E-Mail verschickt. Diese Code soll sicherstellen, dass niemand unberechtigt Zugang zum FUT-Account erhält. Falls man diese Möglichkeit des E-Mail Abrufs nicht hat oder seine E-Mail mal verlieren sollte, hat EA sogenannte Backup-Codes hinterlegt. Man findet diese im Origin-Konto. Beim Comfort Trade kommen also diese Backup-Codes zum Einsatz. Damit jedoch wirklich nur der Trade durchgeführt werden kann, empfehlen wir nochmals, maximal einen Code durchzugeben und dann den Münz