FIFA Coins sind die Währung in der Sportsimulation FIFA von EA Sports. Mit den FIFA Münzen werden neue Spieler gekauft, Verträge verlängert oder Stadien verbessert. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie ihr diese Münzen bekommen könnt. Der Artikel ist deshalb aufgeteilt in die verschiedenen Möglichkeiten, wie und wo Ihr FIFA Coins kaufen könnt:

FIFA Coins kaufen

Shops - Vor- und Nachteile der Shops

MMOGA

Vorteile:
  • günstig
  • schnelle Lieferung
  • große Auswahl
Nachteile:
  • Sitz in China
  • Vom Handy nicht bedienbar
  • Support ist kompliziert
Zu MMOGA

VGO

Vorteile:
  • günstig
  • schnellste Lieferung
  • aus Deutschland
  • schneller Support
  • WhatsApp-Service
  • für Handy optimiert
Nachteile:
  • Nur FIFA und Zubehör-Produkte, keine WoW oder ähnliches
Zum VGO-Shop

Online-Gold

Vorteile:
  • günstig
  • schnelle Lieferung
  • große Auswahl
Nachteile:
  • Sitz in China
  • Vom Handy nicht bedienbar
  • Support ist kompliziert
  • Seite sieht alt aus
Zu Online-Gold
FIFA Coins kann man bei verschiedenen Online-Shops im Internet kaufen. Dabei unterscheiden sich die Shops in Aussehen, Sprache, Art der Münzübermittlung und Preis. Dazu kann man die Shops noch in 2 Regionen unterteilen: Deutsche Shops und Shops aus Asien. Das Aussehen der Website ist bekanntlich geschmackssache. Schade ist, dass kaum ein Coinshop responsive Webdesign unterstützt, also auf dem Smartphone oder Tablet wirklich schrecklich aussieht. Neben der Sprache sind die Art der Münzübermittlung, im Folgenden Cointransfer genannt, sowie der Preis die entscheidenden Kriterien bei der Wahl des Händlers.

Cointransfermethoden zum Fifa Coins kaufen

Spielerauktion

Vorteile:
  • schnell und einfach
  • niemand anderes erlangt Account-Daten
  • wird fast überall angeboten
  • geringe Banngefahr
  • niedrigere Preise
Nachteile:
  • Informs für Spielertrade kosten um die 10k
  • transferiert man viele günstige Spieler, besteht eine höhere Banngefahr
  • nur geeignet für einmalige, kleinere Summen (bis 200k)
Günstigster Preis 100.000 per Playerauction:
Playstation 4: Ab 4,09 Euro!
Xbox One: Ab 4,09 Euro!

Comfort-Trade

Vorteile:
  • schnell
  • geringe Banngefahr
  • weite Verbreitung
  • bessere Preise, da man mehr Coins fürs Geld bekommt
  • auch für größere Summen geeignet (bis 1,5 Mio Coins)
Nachteile:
  • man muss Account-Daten hinterlegen
  • dauert dadurch länger
  • komplizierter als Spielerauktion
Günstigster Preis 100.000 per Comfort-Trade:
Playstation 4: Ab 4,09 Euro!
Xbox One: Ab 4,09 Euro!

Mule Account

Vorteile:
  • keine Banngefahr
  • fast beliebig viele Coins (10-15 Mio.) pro Account bestellbar
  • gute Verfügbarkeit
  • bei schneller Bezahlung auch schnelle Lieferung
Nachteile:
  • teurer als die anderen beiden, da der Account selbst auch einen Wert hat und mitbezahlt werden muss
Günstigster Preis 200.000 auf Mule-Account:
Playstation 4: Ab 4,09 Euro!
Xbox One: Kein Preis gefunden

Spielerauktion

Bei der Spielerauktion handelt es sich um das klassische Kaufen von wertlosen Spielern, um die Münzen zu übertragen. Vor der Einführung von Price-Ranges war dies die gängige Methode, um Münzen zu übertragen. Dabei bezahlt der Käufer dem Verkäufer den Preis für die Münzen und stellt danach einen für ihn wertlosen Spieler auf den Transfermarkt. Der Verkäufer kauft diesen Spieler dann nach Erhalt der Bezahlung und so kommt der Käufer zu seinen Münzen. Bei einer höheren Menge an Coins ist es manchmal notwendig, mehrere wertlose Spieler auf den Markt zu stellen, da der Verkaufspreis der Spieler über die Price-Range gedeckelt ist. Schauen wir uns im Beispiel Hemed als Inform an: Hemed Inform Price-Range Wir sehen hier zum einen, das die Price-Range von 5.500 Münzen bis 100.00 Münzen reicht. Dann hat der Spieler einen Marktpreis von 9.800 Münzen, also der günstigste Hemed Inform kostet 9.800 Münzen. Angenommen, du kaufst nun bei einem Onlineshop 100.000 Münzen, dann musst du wissen, dass dir niemand die 9.800 Münzen erstattet, die du für den Spieler bezahlen musstest, um Ihn zu kaufen. Was sich empfiehlt, ist immer das aktuelle Team der Woche anzuschauen und schlechte Gold/Silber Spieler zu nehmen. Diese kostet meist um die 10.000 Münzen, das liegt am Ablegepreis. Man kann diese Spieler aber relativ teuer verkaufen, deshalb bieten sich diese für Spielerauktion an. Wer also bisher richtig mitgedacht hat, kommt zu ca. folgender Rechnung: Von 100.000 Münzen bleiben nach EA-Gebührenabzug (5%) noch 95.000 Münzen über. Zieht man die anfangs investierten ca. 10.000 Münzen davon ab, bleiben rechnerisch 85.000 Münzen über. Nehmen wir als Beispiel auch 10€ pro 100.00 Münzen, so hat man im Endeffekt 10€für 85.000 Münzen bezahlt. Das heißt, für 100.000 Münzen hätte man ca. 11,80€ bezahlt. Deshalb gilt folgende Faustformel bei der Spielerauktion: Preis pro 100.000 Münzen * 1,20 = Reeller Preis für 100.000 Münzen. Dies gilt auch für andere Mengen.  Wenn man also den Preis für Coins der Spielerauktion mit dem Preis für Comfort-Trade vergleichen will, so muss man den Preis der Spielerauktion mit 1,20 multiplizieren.

 Mule-Account

Alle Infos zum Mule-Account findet Ihr auf unserer Spezialseite zum Mule-Account (Link).

Comfort Trade

Auch zum Comfort-Trade haben wir eine eigene Rubrik geschaffen (Link).

Preise - Preisverlauf FIFA-Coins

Preisverlauf FIFA-Coins Wie man hier sieht, bewegen sich die Preise der PS4 und der Xbox relativ ähnlich. Hier ist immer der beste Preis abgebildet. Also wenn Shop1 der günstigste war und dann den Preis stark erhöht und dadurch Shop2 dann der günstigste ist, wäre dann ab er Preiserhöhung Shop2 der günstigste und wird mit ins Chart aufgenommen. Wir vergleichen die Preise von über 10 der wichtigsten Shops. Der starke Anstieg am Ende kann 2 Gründe haben: Das TOTS steht vor der Tür und die Leute statten sich mich Coins dafür aus. Oder aber EA hat wieder Coin-Farmer-Accounts gesperrt, wodurch das Angebot sinkt und der Preis steigt. Wir haben beobachtet, dass im Prinzip 3 große Shops preislich immer sehr gut dabei sind. Diese wechseln sich jedoch immer mal wieder ab, weshalb es nur Sinn macht, die Preise vor jedem Coinkauf einmal kurz zu vergleichen. Selbst wenn man dann beim eigenen Lieblingsshop einkauft, der vielleicht etwas teurer ist, ist man zumindest sicher, dass man nicht den doppelten Marktpreis dafür zahlt.

Risiken

Selbstverständlich ist es von EA nicht gewünscht, dass mit FIFA Coins gehandelt wird. FIFA Coins kaufen ist also auch für EA ein Dorn im Auge. Denn wer Coins beim Händler kauft, braucht keine Packs bei EA zu kaufen. Die Packs kosten entweder Münzen oder Echtgeld, meistens zieht man aber nicht so viele gute Spieler, dass es sich lohnen würde. Deshalb kaufen die meisten Spieler lieber die Münzen direkt anstatt Packs bei EA zu kaufen. EA versucht seither einiges, um dem entgegenzuwirken. Eins vorab: Wir können zwar keine Rechtsberatung geben, aber wir halten den Vorgang für rechtlich legal, denn es gibt auch ein paar deutsche Online-Shops, die Münzen anbieten. Wenn das Kaufen oder Verkaufen von FIFA Coins illegal wäre, würden diese Shops das wohl kaum so anbieten. Price-Ranges wurden eingeführt, ebenso wurde die Funktion deaktiviert, untereinander Spieler gegen Coins zu tauschen. EA wird in den Maßnahmen etwas drastischer, doch derzeit haben wir bei Käufen bei den großen Coinshops noch keine Meldungen über Accountsperrungen gehört. Wenn doch, wendet euch bitte per Nachricht an unsere Facebook-Seite fut-coins.com.